Das Angebot Frühe Hilfen für Familien des Kinderschutzbundes richtet sich an junge Eltern, die mit besonderen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Sie benötigen daher Unterstützung im Alltag und bei der Pflege und im Umgang mit ihrem Baby oder Kleinkind. Die erste Familie im Kreis Stormarn, die zu Beginn des Angebotes im Jahr 2006 Unterstützung benötigte, war eine Drillings-Familie. Auch minderjährige Mütter sind häufiger auf Hilfe angewiesen sowie Mütter, die gesundheitlich gehandicapt sind oder Mütter, die ohne Partner leben.

Eine Familienhebamme des Kinderschutzbundes betreut die Mütter als Fachfrau in medizinischen und sozialen Fragen. Sie begleitet die Familie nach der Geburt bis zum ersten Lebensjahr des Kindes. Dabei wirft sie einen sehr genauen Blick auf das Wohlergehen des Kindes in der Familie. Sie hilft der Familie dabei, zentrale Lebens- und Elternkompetenzen zu erwerben und vermittelt weiterführende Kontakte.

Familienpatinnen arbeiten ehrenamtlich in den Familien. Sie unterstützen besonders dort, wo ein funktionierendes soziales Netzwerk fehlt oder aus anderen Gründen Unterstützung im Haushalt benötigt wird. Die Familienpatin beteiligt sich an der Versorgung und Betreuung des Säuglings, kümmert sich um Geschwisterkinder, damit die Mutter Zeit für den Säugling hat oder übernimmt andere unterstützende Aufgaben.

Für die jungen Familien gibt es weitere Angebote innerhalb der Frühen Hilfen vom Kinderschutzbund wie z.B.

  • Babysprechstunde
  • Frauenfrühstück
  • Offene Krabbelgruppe.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite KINDERHAUS BLAUER ELEFANT Ahrensburg.