Andrea Schulz geht in den Ruhestand

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Studentin der Sozialpädagogik lernte Andrea Schulz das Kinderhaus Blauer Elefant in Bargteheide kennen – und als Leiterin verlässt sie es jetzt, um in den Ruhestand zu gehen. Dazwischen liegen 27 Jahre, in denen Andrea Schulz die Arbeit im Kinderhaus mitgestaltete und prägte.

Die vorurteilslose Beratung von Familien war ihr immer eine Herzensangelegenheit. Dabei lebte sie immer die Haltung des Kinderschutzbundes, Familien in ihrer speziellen Situation abzuholen, ohne Bevormundung und auf Augenhöhe. Sie absolvierte eine zusätzliche Ausbildung zur systemischen Familienberaterin und half vielen Familien, wieder ein konfliktfreieres und besseres Leben zu führen. Sie war maßgeblich am Aufbau des Angebotes „Betreuter Umgang“ beteiligt, bei dem es darum geht, Eltern in der schwierigen Trennungssituation zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihre Kinder im Blick zu behalten. Sie koordinierte auch den Vätergesprächskreis, der getrennt lebenden Vätern zu einer besseren Beziehung zu ihrem Kind verhelfen soll.

Ab dem Jahr 2001 übernahm sie von Ingo Loeding die Leitung des Kinderhauses und koordinierte u.a Projekte wie die Ausbildung der Ehrenamtlichen, das Elterncafé, die Alleinerziehenden-Gruppen, die Freibadkartenaktion mit der Stadt Bargteheide und die Begleitung der Familienhebammen-Arbeit im Rahmen der Frühen Hilfen. Auch die Zusammenarbeit mit den Jugendbehörden und den Ausbau von Netzwerken im Interesse der Kinder und Familien gehörte zu ihren Aufgaben.

Zuletzt war Andrea Schulz für 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kinderhaus Blauer Elefant zuständig. Ihr war es wichtig, sie bei der Findung ihrer beruflichen Identität zu begleiten, ihnen etwas zuzutrauen und sie zu ermutigen, Neues zu wagen.

Selbst schätzte sie an der Arbeit und im Zusammenwirken im Kinderschutzbund, dass ihr viel Freiraum zugestanden wurde und die Offenheit für neue Ideen und Angebote immer da war – und dass sie Angebote entwickeln konnte, die auch tatsächlich zu den Menschen passten.

Andrea Schulz wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet und übergab die Leitung des Kinderhauses in Bargteheide ab dem 1. Juni an Renate Günther, der vorherigen Leiterin des Kinderhaus Blauer Elefant in Bad Oldesloe. Ihre Nachfolgerin wurde Eva Klein, die nun neu beim Kinderschutzbund Kreisverband Stormarn begrüßt wurde.

Foto:

Personen v.l.:

  • Andrea Schulz, ehemalige Leiterin des Kinderhauses Blauer Elefant in Bargteheide
  • Eva Klein, neue Leiterin des Kinderhauses Blauer Elefant in Bad Oldesloe
  • Renate Günther, neue Leiterin des Kinderhauses Blauer Elefant in Bargteheide (davor Bad Oldesloe)