Radio Hamburg auch im Kreis Stormarn aktiv – Kinderschutzbund erhält großzügige Spende

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Verein Hörer helfen Kindern e.V. von Radio Hamburg hat ein großes Ziel: das Leben von Kindern in Hamburg und Umgebung lebenswerter zu machen. Wie gelingt dies? Hörerinnen und Hörer können für den Verein von Radio Hamburg spenden, die das Geld dann an die Familien oder Organisationen, die sich für Kinder einsetzen, weitergeben.

Jetzt hat der Hörer helfen Kindern e.V. gleich drei Spendenanträge des Deutschen Kinderschutzbundes in Stormarn bewilligt. Unterstützt werden nun der Mittagstisch in den Kinderhäusern Blauer Elefant, die zu einem Teil aus Spenden finanziert werden, Einsätze des Elefanto-Spielmobils im Kreis Stormarn sowie der Familienhilfe-Notfonds, der allen Familien in finanziellen Schwierigkeiten unbürokratische Unterstützung bietet.

„Ich habe mich so gefreut“, erzählt Stephanie Wohlers, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes in Stormarn, „dass Radio Hamburg für unsere Anliegen ein offenes Ohr hatte. Mit dem Geld werden nun ganz unterschiedliche Angebote für Kinder gesichert. Es geht um das wichtige warme Mittagessen für Kinder, um Spieleangebote auf dem Land und die Hilfe in finanziellen Notfällen, die Kindern zugutekommt. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese wichtige Unterstützung unserer Arbeit hier im Kreis Stormarn.“

Sonja Enslin-Farclas und Emily Kleenworth von Hörer helfen Kindern e.V. besuchten das Kinderhaus in Ahrensburg und überzeugten sich vor Ort von dem breiten Angebot für Kinder und Familien, das nicht nur den Mittagstisch und die Betreuung der Kinder am Nachmittag umfasst, sondern auch die Beratung von jungen Eltern durch Familienhebammen, die Beratung von Eltern in Erziehungsfragen und bei Trennung oder Scheidung, einen Kleider- und Spielzeugmarkt für gut erhaltene Kindersachen und einiges mehr.

„Wir sind sehr beeindruckt von Ihrer Arbeit“, bemerkte Sonja Enslin-Farclas „und wir sind sicher, dass unsere Spende bei Ihrem Team in den besten Händen ist. Viel Erfolg für die Zukunft!“

Das Mittagessen in den Kinderhäusern Blauer Elefant in Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe ist nun für dieses Jahr gesichert und ergänzt die Beträge, die von den Kommunen finanziert werden. Auch das Spielmobil kann nun häufiger ausrücken, um die Spielplätze in Stormarn zu bereichern und Kinder glücklich zu machen. Und auch der Familienhilfe-Notfonds hat wieder so viel Volumen, um für Notfälle bereit zu stehen.